Close

Moringa Oleifera

Wir bauen in Ägypten, auf einer Fläche von insgesamt  70 ha, in eigener Regie Moringa oleifera an. Dafür betreiben wir 3 verschiedene Standorte, die jeweils mehrere Kilometer Abstand zu Nachbarn und stark befahrenen Straßen halten. Diese befinden sich mit 15ha in der Nähe von Ismailia (Sinai-Seite), mit 30 ha in Wadi el Natron und weitere 25 ha in der Al Minya Region.


Nach der Ernte wird unser Moringa in speziellen Schattentrocknungshäusern bei einer Temperatur von maximal 38°C getrocknet, damit die Rohkostqualität gesichert bleibt. Dieser Vorgang nimmt 36 bis 48 Stunden in Anspruch und wird in Kleinhorden durchgeführt um optimale Ergebnisse zu erzielen. Da uns eine hervorragende Mikrobiologie am Herzen liegt, sind diese Schattenhäuser hermetisch abgeriegelt. So kann beste Hygiene gewährleistet werden.

Nach dem Trocknungsvorgang wird unsere Ware nach Kairo transportiert und dort, in unserem eigens für Moringa entwickelten Maschinenpark, weiterverarbeitet.

Die Ware wird nun über eine Windsichter-Einheit von Stängeln und gegebenenfalls von Sand und Steinchen befreit. Danach kommen je nach Produkt Hammer-, Stift -und Nadelmühlen zum Einsatz und machen es uns möglich, Moringa in so vielen Qualitäten anzubieten wie kein Anderer.


Zu jeder Sendung erhalten unsere Kunden einen aktuellen Laborbericht über:

  • Mikrobiologie nach den Richtlinien des Deutschen Institutes für Hygiene
  • und Mikrobiologie (DGHM)
  • Schwermetalle nach der Kontaminationverordnung der Europäischen Kommission,
  • Verordnungs-Nr.: EG 1881/2006
  • Pestizide nach dem Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN)
  • Wir sind Bio-zertifiziert und liefern demzufolge nur Bio-Ware. Der Anbau erfolgt vegan.
  • Unser Moringa ist gentechnisch nicht verändert